Impfen ist der beste Schutz vor Corona

Bild: PID / Christian Jobst

Impfen ist und bleibt der entscheidendste Baustein im Kampf gegen das Corona-Virus. Eine hohe Durchimpfungsrate heißt, gut geschützt in den Herbst zu gehen und weitere Lockdowns zu verhindern.

Dazu wird Impfen den Wiener*innen so leicht wie möglich gemacht: ob ganz spontan oder mit Termin – jede*r kann sich in Wien impfen lassen. Wiens breites Impfangebot zeigt Wirkung: Bereits über die Hälfte der Wiener*innen ist vollimmunisiert. Damit baut Wien effizient und nachhaltig (für den Herbst) vor, denn in Sachen Pandemiebekämpfung darf nichts dem Zufall überlassen werden. „Impfen ist der beste Schutz vor Corona“, betont Bürgermeister Dr. Michael Ludwig.

Stoßgebet und Stich – Impfstation im Steffl

Eine Impfstelle der ganz besonderen Art wurde diese Woche von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Dompfarrer Toni Faber eröffnet. Ein Stoßgebet und einen Stich gegen das Virus gibt es für alle Wiener*innen ab sofort von Donnerstag bis Sonntag in der Barbarakapelle im Wiener Stephansdom. Geimpft wird im Wiener Steffl ohne Anmeldung und auch während der Gottesdienste. Die neue Impfstelle ist das bislang 19. Angebot zum kostenlosen Schutz gegen Corona ohne vorherigen Termin. „Impfen ist ein Akt des Selbstschutzes und der Solidarität und Nächstenliebe, weil durch die Impfung auch andere geschützt werden“, so Bürgermeister Dr. Michael Ludwig im Rahmen der Eröffnung.

Impfangebot in Wien

Um laufend neue Möglichkeiten erweitert Wien sein Impfangebot. Ein Impfschwerpunkt für einen sicheren Schulstart startete am vergangenen Montag. Bis Ende August können sich Lehrer*innen und Schüler*innen ab 12 Jahren ohne Anmeldung impfen lassen. Ebenfalls ohne Termin kann man sich am Mittwoch, 18. August 2021, im Rahmen der Donauinselfest-Tour eine Impfdosis holen. Außerdem impft ein mobiles Impfteam an ausgewählten Tagen auf der Leuchtturmwiese auf der Wiener Donauinsel. Und auch die beiden Impfbusse der Wiener Linien touren weiter durch Wien.